Integration

Die Aufnahme eines Kindes mit Behinderung richtet sich nach Art und Schwere der Behinderung. Die Rahmenbedingungen in unserem Kindergarten müssen im Einklang mit den besonderen Bedürfnissen des Kindes stehen und mit den personellen Möglichkeiten vereinbar sein.

Ziele der Integration:

  • Das behinderte Kind soll möglichst gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Dem Kind sollen bestmögliche Entwicklungschancen durch das gemeinsame Lernen mit Kindern ohne Behinderung gegeben werden.
  • Die Kinder ohne Behinderung und deren Eltern sollen einen natürlichen und ungezwungenen Umgang mit dem behinderten Kind entwickeln.

Gleichzeitig soll ein gegenseitiges Verständnis und die Achtung vor der Individualität und Einmaligkeit jedes Menschen gefördert werden.

Die Ziele unserer pädagogischen Arbeit betreffen Kinder ohne und mit Behinderung gleichermaßen. Wie bereits beschrieben gestalten wir Bildung und Erziehung ganzheitlich.
Im Rahmen der Integration werden zusätzliche Fördermaßnahmen in das Alltagsgeschehen miteingebunden.